Abschlusskonzert Popakademie

Alle Jahre wieder feiert die Popakademie ihr Semesterabschlusskonzert, diesmal im Capitol in Mannheim, einem schönen alten ehemaligen Kino, das inzwischen als Veranstaltungssaal genutzt wird.

Wie immer artet das Konzert in einen grösseren Marathon aus, da ALLE spielen wollen, also stehen heute Abend mal wieder 21 Bands auf dem Zettel … Also hinein ins Getümmel. Als ich um kurz nach 12 im Capitol aufschlage, sind die Herren von M.A.X. Veranstaltungstechnik schon schwer am rödeln, Boxen werden durch die gegend gewuchtet, Alu gedengelt, Kabel gezogen … wie immer halt. Allerdings mit einer Geschwindigkeit, die mich für den weiteren Aufbau hoffen lässt, die Jungs sind wirklich fit.

VI6

Ich wende mich meinem Frontplatz zu, und fange an, den Mischer incl. Powermac wg. Mehrspurmitschitt zu installieren, heute werde ich beim Mischen in ganz neue Sphären beamen, soviel ist klar .. 😉 Das Pult ist ein Soundcraft VI6, und bei den vielen Touchscreens braucht man wirklich keine Pultbeleuchtung mehr …

VI6

VI6

Das Ganze geht ziemlich zügig, da ich mir das Pult schon vorprogramiert hatte, und inzwischen waren sogar schon die ersten Studenten mit der Backline am Start, zwei Stunden zu früh, erst konnte ich erst gar nicht glauben … egal, alle mussten nach Hereinschleppen der Backline eh erstmal was trinken/Kippen kaufen/Mac Donalds/Drumteppiche holen etc., so das noch genug Zeit blieb die Bühne fertig zu machen bevor der Irrsinn ausbrach. Allerdings war die Backline auch schnell montiert, die Idee feste Studenten als „Backliner“ zu verpflichten funktioniert anscheinend, das übliche Chaos blieb diesmal komplett aus.

VI6

VI6

VI6

Linecheck, danach PÜNKTLICH Soundcheck, die Pussys als Soundcheckband geben es sich auf der Bühne wie immer ganz schön auf die Ohren und Kollege Marc muss ganz schön schrauben, draussen ist alles schön, bis auf die phänomenal schlechte Akustik im Capitol … ode sagen wir seltsam, weil irgendwie bekommt man es dann duch zum Klingen.

Die Show ist für mich wie immer der Irrsinn, jedesmal wenn ich gerade zum erten Mal vom Mischpult hochschaue geht die Band schon wieder von der Bühne, allerdings perfekt im Zeitplan … bei 21 Bands eine reife Leistung, auch die Idee einen „neutralen“ Stagemanager mitzunehmen funktioniert anscheinend… ;-))

Nach dem Konzert viel Schulterklopfen und noch mehr Alkohol, bevor mich die Stimmung auf der After Show Party mitreisst flüchte ich und mache mich auf Richtung Heimat, um gegen 5 Uhr morgens ins Bett zu sinken.

Wer mehr über Technik etc. wissen will lese hier weiter

[mygal=200707]

Beitrag erstellt 43

Ein Gedanke zu „Abschlusskonzert Popakademie

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben